Drucken

Druckknöpfe anbringen » so geht's

Veröffentlicht am von

Druckknöpfe anbringen » so geht's

Druckknöpfe anbringen » so geht's

Wie Sie selbst Druckknöpfe anbringen können und welche Druckknöpfe die richtigen für Sie sind: Druckknöpfe sind als zuverlässige Verschlüsse sehr geschätzt. 

Hier erfahren Sie, welche unterschiedlichen Druckknöpfe es für verschiedene Anwendungsfälle gibt.

Außerdem geben wir Ihnen Hinweise und Tipps, wie Sie Druckknöpfe anbringen - klassisch zum Annähen mit Nadel und Faden oder zum Vernieten - auch das können Sie selbst machen, wir zeigen Ihnen, wie!

Der Druckknopf ist seit über hundert Jahren als Verschluss für Kleidung, aber auch im Handwerker- und Freizeitbereich nicht mehr wegzudenken.

Druckknöpfe haben sich schnell als sichere und einfach zu bedienende Verschlüsse etabliert und zeichnen sich durch Langlebigkeit und Robustheit aus.

zum Online-Shop

Druckknopfzange hier im Shop

Aufgrund zahlreicher Fragen, die unsere Kunden an uns herantragen, möchten wir den Druckknopf in diesem Beitrag einmal näher beleuchten.

Wir hoffen, dass wir auch Ihre Frage beantworten können.

Was sind Druckknöpfe

Druckknöpfe kaufen

Auf den ersten Blick mag diese Frage etwas Verwunderung hervorrufen. Jeder hat schließlich schon einmal einen Druckknopf gesehen, geöffnet und geschlossen.

Schauen wir ihn uns trotzdem etwas genauer an. Kennzeichnend für Druckknöpfe sind zwei Elemente, die ineinander gedrückt werden und diese so verbinden. Daher der Name Druckknopf oder auch „Drücker“.

Da ein Druckknopf als Verschluss verwendet wird, sollte man diese Verbindung wieder lösen können.

Und genau das ist das Entscheidende für einen guten Druckknopf: wenn der Zapfen einschnappt, dann soll der Verschluss halten und sich erst bei einer bestimmten Zugkraft wieder öffnen.

Der Knopf darf also weder zu locker noch zu fest sein.

Das ist jedoch relativ und abhängig vom konkreten Einsatzbereich, für den Sie den Druckknopf verwenden möchten.

Welcher Druckknopf ist also der richtige für Ihre Anforderungen?

Dieser Beitrag soll Ihnen bei der richtigen Wahl helfen.

Eigenschaften von Druckknöpfen

Worauf Sie beim Material achten sollten

Es gibt unterschiedliche Faktoren, die es bei Druckknöpfen zu beachten gilt.

Zunächst stellt sich die Frage nach dem Material: Metall oder Kunststoff?

Für Metall (Stahl oder Messing) spricht die Robustheit, dafür hat man bei Kunststoff in der Regel mehr Auswahl in Bezug auf Farben.

Letztendlich entscheidet häufig das Anwendungsgebiet: für Babykleidung, Kinderkleidung, leichte Jacken und Westen sowie Kopfkissen werden häufig Knöpfe aus Kunststoff favorisiert.

Bei stärkeren Belastungen fällt die Wahl schnell auf einen Metall-Druckknopf.

Sollen die Druckknöpfe jedoch nicht angenäht, sondern vernietet werden, dann bleibt Ihnen nur der Metall-Druckknopf. Aber auch bei Metall gibt es unterschiedliche Knopf-Varianten, die wiederum vom Anwendungsgebiet abhängen.

Für Babykleidung etc. empfiehlt sich z.B. der Jersey-Druckknopf.

Die Größe eines Druckknopfs

Neben dem Material spielt die Größe des Druckknopfs eine Rolle.

Sie wird in der Regel in Millimeter angegeben und kennzeichnet den Durchmesser.

Verschlussarten und Schließkraft

Druckknöpfe nähfrei kaufenDie verschiedenen Druckknopf-Systeme unterscheiden sich primär durch das Verschlusssystem. Dieses bestimmt z.B. die sog. Schließkraft, d.h. welche Zugkraft zum Öffnen des Druckknopfs aufgewendet werden muss.

Dies wird letztendlich durch den Anwendungsbereich vorgegeben.

So werden Sie bei einem Babystrampler andere Anforderungen an die Schließkraft stellen als bei einer schweren Zeltplane, die wesentlich höheren Belastungen durch Wind und Wetter ausgesetzt ist.

Man kann grundsätzlich zwischen folgenden Varianten unterscheiden: Zackenring, S-Feder und Ring-Feder.

  • Zackenring-Druckknöpfe verfügen über ein lippenförmiges Federsystem und zeichnen sich durch eine leichte bis mittlere Verschlusskraft aus.
  • S-Feder-Druckknöpfe sind mit einer doppelt-wirkenden, S-förmigen Feder aus Bronze-Federdraht ausgestattet und verfügen über eine mittlere Verschlusskraft
  • Ringfeder-Druckknöpfe besitzen eine ringförmige Feder und erhalten dadurch eine hohe Verschlusskraft

Die unterschiedlichen Systeme haben auch Einfluss auf das Befestigungsverfahren, das wir uns nun einmal genauer anschauen wollen.

nach oben

zum Online-Shop

Druckknopfzange hier im Shop

Druckknöpfe anbringen

Druckknöpfe anbringenHäufig wird zunächst die Frage gestellt:“ Wie kann ich Druckknöpfe anbringen?“

Eine berechtigte Frage, denn hier gibt es durchaus unterschiedliche Verfahren.

Das erfreuliche dabei ist: man muss nicht unbedingt ein Profi sein, um Druckknöpfe anzubringen.

Doch der Reihe nach: grundlegend unterscheidet man zwischen dem Druckknopf zum Annähen, Druckknöpfen zum Vernieten (auch „Nähfrei Druckknöpfe“ genannt) und dem sog. Druckknopfband.

Letzteres besteht aus einem zweiteiligen Band, auf dem die Druckknöpfe bereits angebracht sind. Man muss hierbei also lediglich die Bänder an den Kanten befestigen, die man damit verschließen möchte.

Wie Druckknöpfe angenäht bzw. vernietet werden, wird im Folgenden näher erläutert.

Druckknöpfe annähen

Annäh-Druckknöpfe bestehen aus zwei Teilen: einem etwas dickeren Unterteil (Federteil) mit einer Vertiefung (Aufnahmeöffnung genannt) und einem dünneren Oberteil (Kugelteil) mit einer Erhebung (Zapfen genannt), die in das Gegenstück hineingesteckt werden kann.

Beide Teile verfügen in der Regel über jeweils vier Löcher am Rand sowie ein Loch in der Mitte.

Das Loch in der Mitte (Fixierloch) verwenden Sie, um die exakte Position des Knopfes festzulegen.

Stechen Sie dazu mit einer Stecknadel von der Gegenseite an der Stelle durch den Stoff, an der Sie den Knopf anbringen möchten.

Nun machen Sie mit Nadel und Faden drei kleine Stiche auf der Innenseite direkt neben der herausragenden Stecknadel, um so den Faden im Stoff zu fixieren.

Dann können Sie das Unterteil des Druckknopfs mit dem mittleren Loch über die Stecknadel schieben und an der gewünschten Position festnähen.

Sie vernähen die Löcher am Rand der Reihe nach mit mehreren Stichen.

Um zum nächsten Randloch zu gelangen, führen Sie den Faden unter dem Druckknopf hindurch.

Sobald Sie mit dem Unterteil fertig sind, schieben Sie das Oberteil des Druckknopfs auf die Stecknadel und schlagen das Gegenstück des Stoffs darüber.

Nun können Sie die Stecknadel an der gewünschten Stelle durch den Stoff stechen.

Wenn Sie die richtige Position gefunden haben, dann halten Sie das markierte Stück Stoff und das Oberteil fest, ziehen die Stecknadel heraus und stecken sie von der anderen Seite wieder herein.

Nun können Sie das Oberteil genauso vernähen, wie sie es bereits mit dem Unterteil gemacht haben.

Druckknöpfe kaufen » zum ShopAnnäh-Druckknöpfe haben im Vergleich zu den Nähfrei-Druckknöpfen den Vorteil, dass sie verdeckt angebracht werden können und am Kleidungsstück von außen nicht sichtbar sind.


Druckknöpfe zum Annähen

Hier finden Sie eine Auswahl an Druckknöpfen zum Annähen des Markenherstellers Prym. Wählen Sie aus verschiedenen Materialien (Messing, Kunststoff), Farben (silberfarbig, schwarz, transparent) und Größen.

 

 


Druckknöpfe vernieten

Das Annähen von Druckknöpfen wird sich nicht jeder auf Anhieb zutrauen.

Die Variante „Nähfrei“ hält, was sie verspricht: das Befestigen von Druckknöpfen ohne Nadel und Faden.

Statt zu nähen werden die Druckknöpfe vernietet.

zum Online-Shop

Prym VARIO Zange zum Vernieten

 

Die Nähfrei-Druckknöpfe von Prym werden mit dem benötigten Verarbeitungswerkzeug und einer bebilderten Anleitung geliefert.

Prym Druckknöpfe anbringen | Bebilderte AnleitungEs gibt dann zwei Varianten der Verarbeitung. Sie können zur Vernietung einen handelsüblichen Hammer verwenden.

Etwas eleganter funktioniert dies mit einer speziell für die Verarbeitung von Nähfrei-Produkten gefertigten Druckknopfzange (auch als Nietzange oder Ösenzange bekannt), die als Zubehör erhältlich ist.

Für Druckknöpfe des Markenherstellers Prym nennt sie sich Vario-Zange und kann auch zum Vernieten von Hosenhaken oder Ösen verwendet werden.

Wie die Vernietung für die unterschiedlichen Druckknopf-Varianten funktioniert, ist in diesen Videos anschaulich beschrieben (>>> zu den Videos „Prym Druckknöpfe anbringen“).

Sie können sich auch die einzelnen bebilderten Anleitungen herunterladen.

nach oben

Welche Druckknöpfe verwenden

Jersey-Druckknöpfe mit leichter Verschlusskraft

Druckknoepfe-Jersey-300x250-ZackenringDer Jersey-Druckknopf ist ein sog. Zackenring-Druckknopf. Er besitzt eine 5-fache Zackenbefestigung und eignet sich für die Einbindung in dehnbare Gewebe oder Maschenware.

Er ist stoffschonend, da der Stoff lediglich verdrängt und kein Loch gestanzt wird.

Der Jersey-Druckknopf besticht durch seine flache Optik und wird deshalb gerne für Babykleidung (z.B. Strampler) und Kinderkleidung oder Kissen verwendet.

Er ist geeignet für dünnere Stoffe bis ca. 1,5 mm. Der Jersey-Druckknopf zeichnet sich mit seinem lippenförmigen Federsystem durch eher leichte Verschlusskraft aus.

Die besondere Herausforderung bei der Befestigung besteht darin, dass die zu verbindenden Teile exakt übereinander liegen, um eine saubere Vernietung zu erzielen.

 

Tipp: Die Verarbeitung von Zackenring-Druckknöpfen wird durch die Verwendung der Druckknopfzange vereinfacht. Um ein Ausreißen bei dünnen Stoffe zu vermeiden empfiehlt es sich zudem, den Druckknopf mit einer Einlage zu verstärken. Dazu kann man z.B. ein dünnes Vlies unterbügeln.

 

zum Online-Shop

Druckknopfzange hier im Shop

S-Feder-Druckknöpfe für Jacken, Anoraks, Kleider und feines Leder

S-Feder-DruckknöpfeEine stärkere Verschlusskraft mit einer guten Balance in Bezug auf die Handhabung beim Öffnen und Schließen bieten die S-Feder-Druckknöpfe.

Der geschwungene Bronze-Federdraht, der dieser Ausführung seinen Namen gibt, sorgt für eine geschmeidige Schließ- und Öffnungsfunktion.

S-Feder-Druckknöpfe verfügen über eine mittlere Verschlusskraft.

Dieses Knopfdrucksystem wird verwendet für Jacken und Anoraks (bei Prym heißt die Serie entsprechend „Anorak“) sowie für Kleider und Röcke. Auch für feines Leder ist der S-Feder-Druckknopf erste Wahl. Druckknöpfe kaufen » zum Shop

Ringfeder-Druckknöpfe für starke Belastung bei Sport & Camping

Bei steigenden Anforderungen in Bezug auf die Verschlusskraft kommen Ringfeder-Druckknöpfe zum Einsatz.

Sie sind ideal bei stärkeren Belastungen, z.B. für Freizeit- und Sportbekleidung oder Ausrüstungsgegenstände beim Camping.

Entsprechend nennt sich diese Serie bei Prym „Sport & Camping“.

Aber neben Zeltplanen, Rucksäcken oder Schlafsäcken sind Ringfeder-Druckknöpfe auch bei Grobleder, Motorradjacken oder Arbeitshosen die richtige Wahl.

Durch ihre starken Schließkräfte sind sie z.B. auch für das Brustgeschirr für Hunde einsetzbar.Druckknöpfe kaufen » zum Shop

Druckknöpfe zum Verschrauben - auch für den Außeneinsatz

Die Variante für Wind und Wetter! Planen, Sonnenschutz, Duschvorhänge etc. lassen sich mit Druckknöpfen aus der Prym-Serie „Yacht & Caravan“ bestens ausstatten.

Das Kugelteil wird verschraubt und hält damit den härtesten Bedingungen stand.

Das Federteil mit der Ringfeder wird vernietet.

Druckknöpfe zum Verschrauben sind sehr beliebt für Wohnwagen, Wohnmobil, Sportboot etc.Druckknöpfe kaufen » zum Shop

nach oben

Unsere Empfehlung: Druckknöpfe in hoher Qualität wählen

In diesem Beitrag haben wir Ihnen Druckknöpfe des Herstellers Prym vorgestellt.

Selbstverständlich gibt es auch andere Hersteller.

Was zeichnet Prym Druckknöpfe aus?

Druckknöpfe kaufen

Interessant ist zunächst die Tatsache, dass der bereits 1885 erfundene Druckknopf im Jahre 1903 von Hans Prym um ein entscheidendes Detail ergänzt wurde und damit erst die Marktreife erlangte, die seinen Siegeszug einläutete.

Im Vergleich zum Druckknopf des Erfinders Heribert Bauer, der häufig klemmte und nicht verlässlich hielt, stattete Hans Prym seinen Druckknopf mit einer elastischen Feder aus.

Und dieses kleine aber wesentliche Detail garantiert bis heute unverändert die Verlässlichkeit, die man von einem Druckknopf erwartet.

Erfahrung, Herstellungsverfahren und die Verwendung hochwertiger Materialien zeichnen die Qualität der Prym Druckknöpfe aus.

Sie sind schnell und präzise zu verarbeiten, langlebig und robust.

Die Metall-Druckknöpfe sind selbstverständlich rostfrei und damit insb. im Outdoor-Bereich optimal zu verwenden.

Diese Qualität erklärt und rechtfertigt auch den Preis.

Das werden Sie spätestens dann bestätigen, wenn Sie einmal einen defekten Druckknopf austauschen mussten.

 


Prym Druckknöpfe nähfreiSchauen Sie sich hier das Angebot an Prym Druckknöpfen zum Vernieten an. Wenn Sie Interesse an weiteren Produkten zum Vernieten haben, empfehlen wir Hosenhaken, Ösen, Nieten oder Jeansknöpfe aus der Nähfrei-Serie von Prym.

 

 

 


 

Haben Sie Fragen oder etwas beizutragen? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

 

 

 


Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren